Carcinochrom-Reagenz-Harntest (CCR-Raktion)

Die Carcionchromuntersuchung des Harns ist eine diagnostische Labormethode zur Feststellung bestimmter charakteristischer Stoffwechselprodukte.

Diese können aus Zellen stammen, deren Energiegewinnung überwiegend anaerob erfolgt. Dieser anaerobe Stoffwechsel, also ohne die Verwendung von Sauerstoff wird auch Gärungsstoffwechsel genannt.
Zellen, die sich dieses Stoffwechsels bedienen, finden wir bei chronisch degenerativen Erkrankungen, deutlich geschwächter Abwehrlage bis hin zur Krebserkrankung.

Das Testergebnis, als Baustein der Gesamtuntersuchung, kann dem Therapeuten wichtige Hinweise zur Diagnostik und Therapiegestaltung geben.


zurück...